Neues von Jennifer Rostock!

Soo, endlich ist es so weit! :)

Jennifer Rostock sind zurück - mit neuem Song und neuem Album. Ich warte schon eine gefühlte Ewigkeit darauf ^^

 

Erstmal vorweg: das neue Album heißt "Schlaflos" und wird erst (leider!) am 17.01.2014 veröffentlicht. Bin schon gespannt :)

 

Jetzt zum neuen Song!

Der neue Ohrenkracher heißt "Ein Schmerz und eine Kehle". Viele Fans werden verwundert drein schauen, denn diesmal rappt Jennifer. Aber keine Angst! Hört es euch erstmal an.

Denn nicht nur der Sprechgesang ist ungewöhnlich, sondern auch der Text!

In "Ein Schmerz und eine Kehle" wird sowohl im Text und im Video das Thema Homophobie angesprochen bzw. richtet sich das Video auch ganz eindeutig gegen Putin. Ihr werdet ja mitgekriegt haben, dass Homosexulität in Russland sehr stark kritisiert wird.

Am Ende des Videos wird "Solidarität mit der LGBT-Community Russland" eingeblendet. Hinter LGBT versteckt sich eine Gemeinschaft, die sich für Homosexualität und Transsexualität ausspricht. Könnt ihr auch googeln, falls ihr mehr darüber erfahren wollt.

 

Aber zurück zum Lied: vom musikalischen Stil her ist es der gewohnte Mix aus Rock und Electro. Nur der Sprechgesang ist etwas gewöhnungsbedürftig. Zwar kennt man das schon von einem anderen Lied ("Meine bessere Hälfte"), aber trotzdem kennt man Jennifer eher singend. Trotzdem tut es dem Lied keinen Abbruch. "Ein Schmerz und eine Kehle" geht durch den flüsternden Refrain und die geschrienen letzten Worte der Strophen richtig unter die Haut. Jennifer Rostock beschreiben den Spießrutenlauf und die Verzweiflung Homosexueller, die nicht toleriert und akzeptiert werden.

 

Wer hat die Wahrheit überschminkt, überspielt, überhaupt!
Wer hat dir die Freiheit geraubt?
Die Jahre im Gefängnis, am Ende die Erkenntnis
egal wie laut du schreist, die Wände bleiben taub!

 

Ich finde es sehr stark, dass Jennifer Rostock sich trauen, dieses hochaktuelle Thema musikalisch zu verpacken. Dafür ernten sie meinen vollen Respekt!

 

Was sagt ihr zum dem Lied? Verratet mir eure Meinung!


Bis dahin, liebe Grüße von eurer Claudi!

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    meineschwarzewelt (Samstag, 28 September 2013 17:59)

    Hey!
    Die Botschaft des Liedes ist echt klasse, denn dieses Thema findet immer viel zu wenig Anklang in der deutschen Bevölkerung, was vielleicht an der allgemein bekannten Vergangenheit liegt, was eigentlich schade ist. Vor dem Thema sollte niemand die Augen verschließen, denn das Thema Homosexualität ist im Moment aktueller als zuvor...Daher auch von mir Respekt, denn das trauen sich nicht viele!
    Das Video ist, nunja, Jennifer Rostock halt, nicht mein Fall. Der "Gesang" ist wirklich etwas eigenartig, nicht so, wie man sie kennt. Gefällt mir persönlich nicht so, da sind alte Lieder besser. Rap passt leider über nicht zu ihr. Schade um ihr Talent...
    Aber gut, vielleicht kommen sie ja zu ihrem alten Stil zurück, würde mich freuen.
    Hdl :*